Von:  Heike Kerner & Simon Hell


„EUCH TRIFFT KEINE SCHULD! ABER IHR HABT DIE VERANTWORTUNG, FÜR DIE FREIHEIT ZU KÄMPFEN!“ Hans Rosenfeld


Am Mittwoch, den 21.10.09 hatten ca. 70 Schülerinnen und Schüler der Europaberufsschule in Weiden sowie wir Referendare die Ehre, Herrn Hans Rosenfeld kennenzulernen. Er ist einer der wenigen Zeitzeugen, die Schulen besuchen und von ihrem Leben berichten, um jungen Menschen die Kunst des Vergebens zu lehren.
 

Der jüdische Zeitzeuge Hans Rosenfeld wurde 1926 in dem kleinen Ort Schopfloch bei Ansbach als Sohn eines Wollfabrikinhabers geboren. Sehr ergreifend schilderte er die Situation, der die gesamte Familie während der NS-Zeit ausgesetzt war. Von den Diskriminierungen, die der kleine „Judenbub“ während der Grundschulzeit ausgesetzt war, bis hin zu dem naiven Versuch in einer größeren Stadt in Neumarkt in der Oberpfalz unterzutauchen lässt er die Zuhörern am Lebensweg und schließlich auch am Fluchtweg der Familie Rosenfeld teilhaben.

 

Seine Flucht erfolgte über Argentinien bis nach Nordamerika. Etappenweise erlebte er Harmonie und Frieden und es gelang ihm immer wieder, eine neue Existenz aufzubauen. Doch die Furcht vor einer Diktatur blieb an ihm haften und der Hass auf alles Deutsche stieg Tag um Tag. Selbst als der schreckliche Krieg 1945 sein Ende fand.

 

Der Wendepunkt in seinem Leben erfolgte in den 70er Jahren auf einer Schiffsreise von den Niederlanden nach Straßburg. Der Kapitän entschuldigte sich für den Holocaust, obwohl er nach Kriegsende geboren wurde. Dieses Schüsselerlebnis lässt Herrn Rosenfeld nicht mehr los. Er begriff erstmals, dass er genauso Menschen verurteilte, nur weil sie deutsch waren. Er war fest davon überzeugt, dass alle Deutschen Schuld an der NS-Zeit hatten. Endlich konnte er seinen gesamten Hass loswerden.

 

Seither ist Hans Rosenfeld unterwegs und reist gerne von den USA nach Deutschland und verfolgt seine stete Arbeit gegen den Hass und die Intoleranz.

Abschließend hatten die Schüler die Möglichkeit, welche sie auch nutzten, Herrn Rosenfeld Fragen zu stellen.

 

weitere Informationen unter: www.hansrosenfeld.blogspot.com

Additional information