Am 19.10.16 ging das Seminar Sozialpädagogik auf eine Exkursion. Besucht wurde dabei der Fachtag der Psychosozialen Arbeitsgemeinschaft im Bezirksklinikum Wöllershof mit dem Thema: „Kinder/Jugendliche von Eltern mit einer psychischen Erkrankung und/oder Suchterkrankung“. Als erster Redner eröffnete der Klinikleiter, Herr Dr. Fleischmann, den Fachtag mit einer allgemeinen Einführung zur Thematik Kinder suchtkranker Eltern. An diesen Beitrag knüpfte der Oberarzt der Kinder- und Jugendpsychiatrie Hans Kiefl an und erörterte folgende Fragen: Was ist eine psychische Erkrankung? Was ist eigentlich die Seele?

Einen vertiefenden Einblick gab Psychologin Nicole Schreiber. Sie verdeutlichte den gesellschaftlichen Stellenwert des Themas anhand der alarmierenden Zahl von
2,6 Millionen Kindern, die mit mindestens einem suchtbelasteten Elternteil in einem Haushalt leben. Trotz der damit einhergehenden Belastung für das Kind werden nur rund 1/3 selbst später stofflich abhängig. Die Resilienzforschung hat dahingehend gezeigt, dass verschiedene Schutzfaktoren positiven Einfluss auf die Entwicklung betroffener Kinder haben. Einer der wichtigsten dieser Faktoren ist unter anderem eine emotional stabile Beziehung des Kindes zu einer Bezugsperson.

Nach den Vorträgen hatten die TeilnehmerInnen die Möglichkeit in einer Podiumsdiskussion eigene Fragen zum Thema zu stellen. Die anschließende Diskussion hatte zum Ziel, Informationen über Unterstützernetzwerke und Anlaufstellen der Suchthilfe vorzustellen. Die PSAG versucht diesbezüglich die Kooperation zwischen den Hilfsanbietern zu fördern, um somit den Betroffenen ein besser spezifiziertes Netzwerk zur Verfügung stellen zu können.

Zurück im Seminarraum diskutierten die ReferendarInnen noch einige Themenschwerpunkte der Veranstaltung und kamen zu dem Konsens, dass auch an Schulen Aufklärung hinsichtlich dieser Thematik stattfinden sollte. Zugleich ist, aufgrund der Vielschichtigkeit solcher Probleme, ein sensibler und offener Umgang mit diesem Themenbereich notwendig.

 

Text: StRef Steiner; StRef Kleber

Additional information