Gedächtnistrainer Markus Hofmann zeigte am Donnerstag, den 04.10.2012, in der Aula des Gymnasiums Neustadt an der Waldnaab "Schlüssel" zum erfolgreichen Lernen. Auch die ReferendarInnen des Staatlichen Beruflichen Schulzentrums Neustadt an der Waldnaab und Seminarlehrerin StDin Kusche nahmen an der Veranstaltung teil.


Jeden Tag begegnen uns große Mengen an Wissen, die wir verarbeiten und abspeichern sollen. Doch wie soll man sich die Einkaufsliste, Vokabeln oder Telefonnummern dauerhaft merken? Unser Gehirn ist darauf ausgelegt, solche Herausforderungen mit Bravour zu meistern, jedoch verfügen wir nicht immer über geeignete Methoden, uns effektiv Wissen anzueignen.

Wie sich neues Wissen mit möglichst geringem Aufwand erwerben lässt, zeigte uns der gebürtige Nabburger Markus Hofmann. Sein Versprechen: Der Weg zu mentaler Fitness ist eine leichte Übung für uns alle. Mit großem Unterhaltungswert vermittelte er wirksame Lern- und Merktechniken, die jeder sofort für sich umsetzen konnte. Mit Hilfe der "Körperliste" lernten wir die neuen sieben Weltwunder und Zählen auf Thailändisch. Von den alten Römern schaute sich der Gedächtnistrainer zudem die Loci-Technik ab: Elf Punkte in der Aula wurden zunächst mit Ziffern und anschließend mit den Bundespräsidenten verbunden. Das Geheimnis bei all diesen Techniken ist, die linke und rechte Gehirnhälfte zu einem Team zu verknüpfen (sog. Mnemo-Technik), um so spielend 100 Milliarden Neuronen im Gehirn zu aktivieren. Wichtig bei diesen Eselsbrücken sind lustige, brutale oder auch erotische Bilder, die wir u.a. beim Namenlernen von sieben unbekannten Personen aus dem Publikum anwendeten. Die Anmerkung Hofmanns, nach dem Vortrag "extrem" von unseren eigenen Wissenleistungen begeistert zu sein, erfüllte sich. Wir konnten nach nur knapp zwei Stunden auf eine riesige Menge neues Wissen zurückgreifen.

Mit großem Einfühlungsvermögen und einem gekonnten Mix aus lebendiger Interaktion verpackte Markus Hofmann erstaunliches Wissen und zeigte uns so Techniken, die wir sicher auch in unsere kommenden Unterrichtsplanungen mit einfließen lassen werden.   

Additional information